Man gibt sich in vielen Kulturen die rechte Hand - ursprünglich, um damit zu signalisieren, dass sie leer ist (man also keine Waffe bei sich trägt).